Die Stiftung Gesundheitswissen auf dem EbM-Kongress 2021

Die Stiftung Gesundheitswissen auf dem EbM-Kongress 2021

Vom 24. – 26. Februar 2021 findet zum Thema „Who cares? – EbM und Transformation im Gesundheitswesen“ die 22. Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin statt. Die Stiftung Gesundheitswissen beteiligt sich mit zwei Beiträgen an der Fachtagung.

Die Leitlinie evidenzbasierte Gesundheitsinformation und die Gute Praxis Gesundheitsinformation bilden derzeit einen Rahmen für die Erstellung evidenzbasierter Gesundheitsinformationen. In dem Workshop des Fachbereichs Patienteninformation und -beteiligung wird es darum gehen, wo und wie bestehende Standards für Gesundheitsinformationen erweitert werden sollten (Mittwoch, 24. Februar 2021, 12:00 – 14:00). Damit soll ein Beitrag dazu geleistet werden, einen ganzheitlicheren Rahmen für gute Gesundheitsinformationsangebote zu entwickeln. Aufbauend auf einer vorab durchgeführten Befragung der Fachbereichs-Mitglieder sollen in dem Workshop Bedarfe zur Ergänzung und Ausdifferenzierung bestehender Standards identifiziert und in Kleingruppen exploriert werden. Die Arbeitsergebnisse sollen eine Grundlage für die Weiterentwicklung der Standards bilden.

Digitale Gesundheitsangebote können ein breites Spektrum an Funktionen erfüllen. Ihnen wird ein Potenzial zur Verbesserung von gesundheitlicher Versorgung und Chancengleichheit zugesprochen; gleichzeitig gibt es Hinweise, dass sich soziale und gesundheitsbezogene Ungleichheiten digital fortführen. Wie sich die Nutzung digitaler Gesundheitsangebote in Deutschland insbesondere im Kontext sozialer und gesundheitsbezogener Ungleichheit darstellt, wird die Stiftung Gesundheitswissen am Freitag, den 26. Februar 2021, 10:30 – 12:00 in einem Vortrag zeigen. Sie geht dabei der Frage nach, wie häufig digitale Gesundheitsangebote in Deutschland genutzt werden, nach welchen Funktionen sie sich unterscheiden lassen und wer welche Funktionen nutzt. Die Stiftung stützt sich dabei auf neue Erkenntnisse aus der Studie „Health Information National Trends Survey (HINTS) Germany“, deren 2. Erhebungswelle gemeinsam mit dem Hanover Center for Health Communication im Sommer 2020 durchgeführt wurde.

Mehr Beiträge zum Thema:  Mehr Ausbildung, mehr Personal, mehr Geld: Konzertierte Aktion Pflege legt Umsetzungsbericht vor

Das gesamte Kongressprogramm ist online abrufbar: https://www.ebm-kongress.de/programm

(stiftung-gesundheitswissen.de)

 

Dieser Artikel wurde 72 x gelesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Stelleninserate Care ab 89€/mo